google-site-verification: googlef1c56a46a034a566.html

Fahrschule Heckmann


Direkt zum Seiteninhalt

Klasse L

Führerscheinklassen

Land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen bis 40 km/h sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler, Futtermischwagen und andere Flurförderfahrzeuge bis 25 km/h
Ab 16 Jahre
Direkter Erwerb
Keine Befristung der Besitzdauer
Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs mehr als 25 km/h beträgt, sie für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch § 58 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sind sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler, selbstfahrende Futtermischwagen und Flurförderzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

Sie benötigen für den Führerscheinantrag:

  • Biometrisches Passbild
  • Sehtest
  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort
  • Amtlicher Nachweis über Tag und Ort der Geburt (Personalausweis oder Reisepass reicht aus)

Theoretische Ausbildung
ohne Vorbesitz einer anderen Klasse

  • 12 Doppelstunden Grundstoff
  • 2 Doppelstunden Zusatzstoff


mit Vorbesitz einer anderen Klasse

  • 6 Doppelstunden Grundstoff
  • 2 Doppelstunden Zusatzstoff

Praktische Ausbildung
Keine praktische Ausbildung erforderlich.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
google-site-verification: googlef1c56a46a034a566.html