google-site-verification: googlef1c56a46a034a566.html

Fahrschule Heckmann


Direkt zum Seiteninhalt

Klasse CE

Führerscheinklassen

Kombination aus einem Kraftfahrzeug gemäß C und einem Anhänger über 750 kg
Beinhaltet die Fahrerlaubnissklassen BE,C1E und T
Nur mit Vorbesitz der Führerscheinklasse C möglich
Ab 18 Jahre - mit Grundqualifikation im Sinne des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz, bei Ausbildung zum Berufskraftfahrer, zur Fachkraft im Fahrbetrieb oder vergleichbare Berufe
Ab 21 Jahre
Befristung der Besitzdauer auf 5 Jahre, anschl. erneute ärztliche Untersuchung und augenärztliches Gutachten.
Kombinationen aus einem Zugfahrzeug der Klasse C und einem Anhänger über 750 kg zulässige Gesamtmasse. Der Einsatz in der gewerblichen Güterbeförderung unter 21 Jahren ist nur bis 7,5 t zGM. einschl. eines Anhängers zulässig (EWG 3820/85 Art. 5).

Sie benötigen für den Führerscheinantrag:

  • Biometrisches Passbild
  • Ärztliches Zeugnis
  • Augenärztliches Zeugnis/Gutachten
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Amtlicher Nachweis über Tag und Ort der Geburt (Personalausweis oder Reisepass reicht aus)

Theoretische Ausbildung
mit Vorbesitz der Klasse C

  • 6 Doppelstunden Grundstoff
  • 4 Doppelstunden Zusatzstoff

Praktische Ausbildung
Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung (die Anzahl der Fahrstunden richtet sich ganz nach Können und Leistung)

mit Vorbesitz der Klasse C

  • 5 Std. Überland
  • 2 Std. Autobahn
  • 3 Std. Nacht


wenn C und CE in einem Ausbildungsgang erworben werden
Solo/Zug
3 Std. / 5 Std. Überland
1 Std. / 2 Std. Autobahn
0 Std. / 3 Std. Nacht


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
google-site-verification: googlef1c56a46a034a566.html